Risiko-Check für Gefäßerkrankungen

Bei Patienten mit arteriosklerotischen Gefäßerkrankungen wie :


Herzinfarkt
Herzkranzgefäßkrankheit
Schlaganfall
Schaufensterkrankheit (Raucherbein)
Diabetes (Zuckerkrankheit)
Nierenerkrankungen

besteht häufig ein Mangel an B-Vitaminen und Folsäure.
Dadurch reichert sich im Blut gefäßschädigendes Homocystein an.
Wir empfehlen Ihnen:



einen Bluttest auf Homocystein
bei erhöhtem Wert ( > 10 µmol ) eine Kur mit Medivitan N – Spritzen (2 mal pro Woche eine Spritze über 3 Wochen)

Die Kontrolle des Homocysteinwertes nach der Spritzenkur :


liegt der Wert unter 10 µmol kann zur Vorbeugung eineTabletteneinnahme erfolgen
liegt der Wert nach wie vor über 10 µmol ist die Spritzenkur zu wiederholen

Mehr Informationen erhalten Sie beim Praxisteam.
Bitte sprechen Sie uns an.


Zurück


Zurück zur Übersicht der Privaten Zusatzleistungen


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken